Radeln in Moskau – Flinke Finger mit wirren Gedanken #2 by Philipp Füllemann

DSCN0217

Ein Velokurier hält es nicht einen ganzen Tag lang ruhig, ohne Bewegung, auf einem Bürostuhl aus. So auch ich nicht. Ich verlasse das Institut in dem ich Praktikant bin, klirrende Kälte schlägt mir in Gesicht, es ist bereits dunkel. Ich brauche mein Velo! Dick eingepackt setze ich mich auf den Sattel und trete in die Pedale. Soll ich auf dem Gehsteig fahren, so wie die meisten der wenigen Velofahrer hier in Moskau? Minutenlanges Warten an den Fussgängerübergängen, Unterführungen unter den breiten Strassen hindurch, den Verkaufsständen ausweichen, in eine Hundeleine fahren? Lieber stürze ich mich in den Verkehr auf dem Prospekt. Vorerst ist es allerdings nur eine Strasse und noch kein Prospekt, das heisst drei Spuren in jeder Richtung, vollgestopft mit heimkehrenden Biznesmjeny. Ich jage an den sich stauenden Autos vorbei, manchmal jagen die Autos an mir vorbei, wenn sie endlich mal wieder ein paar Meter fahren können. Ich weiche sich öffnenden Autotüren aus, umfahre deckellose Kanalisationsschächte und reisse einen Vollstopp, um nicht vom rechts abbiegenden Auto abgeschossen zu werden.

Bei der riesigen Gagarinstatue biege ich auf den Leninskij Prospekt ein, wo mich sechs Spuren von den entgegenkommenden Autos trennen, welche sich ihrerseits ebenfalls auf sechs Spuren austoben. Vorerst halte ich mich vorsichtig rechts, werde aber von einem sich kreuz und quer durch die Schlangen schlängelnden Velofahrer, zu waghalsigerem Fahren angespornt.

Die Moskauer Autofahrer reagieren unterschiedlich auf mich. Einige haben Ehrfurcht vor mir, würdigen meinen Mut und geben sich Mühe mir Platz zu machen. Andere sind beleidigt, dass ich auf meinen zwei Rädern ihren zwei Tonnen schweren Porsche überhole und beschleunigen auf das Doppelte. Eine Klapperkiste überholt mich, ein Kopf hängt aus dem Fenster und schreit mich auf Russkij Mat an, die russische Vulgärsprache. Diese besteht ursprünglich aus nur vier Worten, aus welchen in den sibirischen Gefangenenlagern mit hunderten Abwandlungen ein grenzenloses Fluchrepertoir geschaffen wurde. Zum Glück verstehe ich von dem Gebrüll nichts.

Berauscht von der rasanten Fahrt, befinde ich mich plötzlich auf der Brücke über der Moskva, die Stadt mit ihren vielen Lichtern breitet sich auf allen Seiten aus. Eine der sieben Schwestern Stalins lacht mich an, ich grinse zurück und fahre weiter, am Diensteingang des Kremls vorbei, wo ich den zweiten Vollstopp reisse. Ein Regierungsfahrzeug mit Blaulicht schneidet mir den Weg ab und braust in den Kreml. Solche haben immer Vortritt. Ich schleiche mich an einer Schranke vorbei, werde von Sicherheitsleuten zurückgewiesen, nehme den Weg durch den Park und ehe ich michs versehe, rolle ich über den Roten Platz. Mit einer Runde um sein Mausoleum erweise ich Lenin meine Ehre, flüchte aber schnell wieder von Touristentrubel und Gutberubelten.

In der wegführenden Strasse versuchen Bentley, Mercedes und Jaguar ihren Platz zu behaupten, wie Schüler auf dem Pausenhof. Man sagt, Moskau habe die grösste Dichte an Bentleys der Welt. Sollen sie sich prügeln, ich hau’s über die Soljankastrasse nach Kitaj Gorod. In diesem Viertel trieben sich früher Ausbrecher aus Sibirien, Diebe und Dirnen in den Kellerkneipen und Kaschemmen herum, der lange Arm des Gesetzes hatte keinen Zugang zu diesen Winkeln. Weit weg ist hier das Gewimmel und Gebrause der Prospekte, es ist so ruhig, als befände ich mich in einer Kleinstadt. Ich bewege mich durch ein Labyrinth von schmalen Strassen, alten Stadtpalästen und keuschen Klöstern. Links und rechts öffnen sich Tore zu Hinterhöfen, durch die man wiederum in andere Hinterhöfe gelangt. Moskau, das sind nicht die Prachtstrassen, das sind die Hinterhöfe. Im ersten Hof finde ich einen Friseur, einen Bücherladen und ein Reisebüro, im nächsten eine Bar, einen Kleiderladen und eine Tanzschule. Nichts weist beim Tor des Hofes auf ihre Existenz hin, wie soll man zufällig auf sie stossen?

Auf dem Rückweg fahre ich durch das edle Viertel Zamoskovorechie, hier gibt es einen der wenigen Fahrradwege in Moskau. Prominent beschildert taucht er plötzlich auf, führt ein paar Strassenzüge auf dem Gehsteig der Strasse entlang, um dann ebenso plötzlich wieder im Nichts zu verschwinden. Natürlich lass ich mir die Absurdität ihn zu benützen nicht entgehen.

Durch ein stalinistisches Arbeiterviertel, einer langen Friedhofsmauer und einer Fabrik mit fünf qualmenden Kühltürmen entlang, gelange ich zurück in mein Viertel, Profsojusnaja. In meinem Hinterhof ist es ruhig, aus meiner Wohnung im 15. Stock schaue ich zurück auf das Moskau, durch das ich heute Abend gerollt bin. Ich sehe tausende Lichter und Türme und überlege mir, wo ich morgen meine zwei Räder durchjagen soll.

Велосипедный привет из Москвы!

 

 

 

 

 

prECMC 2015 Basilea – San Gottardo – Milano 22.5.-28.5.2015

prECMC 2015 Basilea – San Gottardo – Milano

precmc_logo_color_vert

Wir laden vom 22.-28.05.2015  alle VelopöstlerInnen ganz herzlich ein um sich mit uns am offiziellen PreEvent angemessen auf die ECMC 2015 in Mailand einzustimmen!

Hereby we cordially invite all bike messengers to Basel to the official PreEvent of the ECMC 2015 in Milano!

Alle Infos auf: || all informations on: Registration open :

prECMC2015.bike

Facebook

Registration: 

messenger recipe collection – send in yours!

Sende dein liebstes Velopöstler-Rezept ein für das ultimative MESSENGERFEED cookbook, an welcher Balint arbeitet!

Send in your favourite bike messenger recipe für the ultimate MESSENGERFEED cookbook on which Balin is working!

Please vorward to all the bicycle messengers!
We ride our bikes regularly 10 hours a day and i have to face it: my eating habits became much like refueling. Filling up my body with cheap fuel as fast as possible, sometimes while riding. So I decided to collect recipes from fellow messengers and publish them here as a MESSENGERFEED cookbook. Please contribute with any kind of self made mixture which supplies our daily carb needs fast and easy – even better when you add some snapshots. We will serve our favorite meal at the cookbook release party of our VELOFETISH Exhibition in Budapest and raffle a Balkantango wallet among the contributors.

All reciepes to:

hello@balkan-tango.com 

Back To The Future Part III

GET dressed and be ready for racing!

The another Race Odysee 2014 is in town with another alley cat again.

The last, ultimative and final part of the BTTF-Series. Who’s gonna take the challenge?

  • 27th of Sept 2014
  • Uferstrasse 91, 4057 Basel

  • 8.00pm

  • Anybody, who wants to make a Checkpoint please contact Pavian via FB message

FB: https://www.facebook.com/events/572120032917646/

10659151_10204067592682598_5959421415237492990_n

 

SWISS CYCLE MESSENGER CHAMPIONSHIP NYON/CH – 05.-07.09.2014

Hallo Schweiz, Salut Suisse, Ciao Svizzera! 

We already did it at the BCMC 2014 in Basel and rocking`further to SUICMC 2014 in Nyon!
It is the time of the year to rock and race again:

SWISS CYCLE MESSENGER CHAMPIONSHIP
5.-7.9.2014 GENEVE/NYON

SWISS CYCLE MESSENGER CHAMPIONSHIP NYON/CH – 05.-07.09.2014 weiterlesen

BCMC 2014 // Monopoly Alleycat // Results // Another Race Odysee 14

Here are the results for the Monopoly Alleycat // BCMC 2014

All results are going into the Serie: Another Race Odysee 2014 ////

  1. Tomi Alpa & Janine
  2. Ali Bär (Berlin)
  3. Kai Sonnenrein
  4. Jakob Benz (St. Gallen)
  5. Martin, Carol, Cynthia, Tanja
  6. Bringi
  7. Patrick Weber
  8. Matous, Jan, Jirrka, Simon (PRG Crew)
  9. Fabian Gasser & Mereth
  10. Kevin Hedinger
  11. Beni Ackermann
  12. Fillipo & Daniele (Milano)
  13. Hagen, Leo & Flo
  14. Melanie & Piije (Biel)
  15. Tim & Martin (FFM)
  16. Adrian (Neuchâtel)
  17. Renato Frei (Berlin)
  18. Domenik SeinigeBCMC 2014

Basel Cycle Messenger Championchips 2014

10385092_10152056966595872_604334112_n

www.meobasel.ch/bcmc14

After 2002, 2003, 2004 and 2007 it’s time for another BCMC! The Basel crew wants YOU for a thirsty summer weekend packed with CHISTOLE like: 

Friday 29th August 2014

18h: Meet ‘n Greet, Grill ‘n Chill, Registration, Elisabethenpark, Bahnhof SBB

20h (sharp!!) Monopoly Alleycat, Elisabethenpark, Bahnhof SBB

22h: BCBC – Basel Courier Bar Crawl– Exploring Basels most popular courier bars, start @ cargobar, St. Johanns Rheinweg 46

Saturday. 30th August 2014

11h: Registration, Breakfast by Mischka & ALI at Landestelle, Uferstrasse 90

13h: Tour des Tours de Bâle – an easy ride visiting a selection of beautiful sights of Basel:
Start @ Landestelle, Uferstrasse 90

15h : Main Race Riehen, Kornfeldkirche, Kornfeldstr. 51, Riehen , as the main race is part
of an official swiss cycling road race we will start at 15h sharp – no messenger
time!

18h: Uphill Mass Sprint St. Chrischona (rigth next to the mainrace venue)

19h: Clitorino Party: dinner by Mischka & ALI, cheap beer, Gold Sprints, Indoor Cross, Track Stand, Skids, Sauna, at Kaschemme, Lehenmattstrasse 356

Sunday, 31th August 2014

11h: Breakfast at Landestelle, Uferstrasse 90

12h: Lakejump, Sauna, Funny Games, Sprint, Skids, Prizegiving, Chillout, Landestelle,
Uferstrasse 90

16h: Prizegiving, Au revoir!

Registration open during all events. Registration Fee CHF 15.00

BCMC Website: meobasel.ch/bcmc14

Online Registration: https://docs.google.com/forms/d/1iG-gxilz6M6r2nLJwBI9aZD-ylZb9aUQCahNgom1pcc/viewform

PDF Schedule: http://www.meobasel.ch/bcmc14/Basel_CMC_2014.pdf

For realtime updates check the FB Event or meobasel.ch

We are looking forward to welcoming you in our beautiful town :)

Who is the King of Cheques II – Race Odysee 2014 No5

09.05.2014

19.00

Start und Ziel ist St. Johannspark, 4056 Basel

Party at Landestelle

 

Keiner am Funk, niemand der das Telefon in der Zentrale abnimmt – aber jede Menge Aufträge die es zu erledigen gilt.
Das heisst: Ab in die Zentrale; Aufträge holen – verdammt, wo war nochmals das Eltausendjungferngässelin?
Route zurechtlegen – was lohnt sich jetzt, was mach ich lieber später wenn noch mehr Aufträge in die gleiche Richtung dazukommen.
Schnell aufs Bike, Aufträge ausfahren.
Und dann wieder zurück in die Zentrale, die nächsten Aufträge holen. Hoffentlich passt die Runde jetzt besser und die liegengelassenen Aufträge von vorhin lassen sich nun einbauen.
1

 

 

 

 

FB EVENT: https://www.facebook.com/events/721433804545687/

Rules of Racing:1.) Du kriegst 10 Aufträge (= single Checkpoints)
2.) Runde 1: Mindestens 5 Aufträge müssen richtig(!) erledigt werden bevor du zur Zentrale zurückkommen kannst.
3.) Jetzt kannst du deine Auftragsliste wieder bis maximal 15 Aufträge auffüllen.
4.) → Back to 2.) und immer weiter so, bis die Schicht (2 h) vorbei ist.
• 1 Auftrag pro Runde kann mit ein wenig extra Aufwand (Surprise) abgetauscht werden.
• Unbekannte Strassen können ebenfalls mit ein wenig extra Aufwand erfragt werden.
• Gezählt werden alle Aufträge welche innerhalb von 2 h bei der Zentrale gemeldet wurden.
• Aufträge können nur einmal erledigt werden.

Kurierausrüstung:
Basler Stadtplan (wichtig!)
Genug Schreibzeug für viele Aufträge
Licht

 

 

Veloausfahrt über Wahlen nach Bern zu den Wahlen in Ungarn

Am kommenden Sonntag, den 6.4.14. finden in Ungarn die politische Wahlen statt. Ich (Karli Tamás) werde das erste Mal in meinem Leben abstimmen. Die Wahlen waren für mich noch nie wichtiger, die rechtsextreme Regierung muss weggeputzt werden.

Demonstrierend möchte ich, indem ich mit dem Velo durch Wahlen (neben Laufen) und über den Passwang (mit 1204m es ist höher als der höchste Punkt in Ungarn, 1015m :) nach Bern fahre und ich würde mich freuen, wenn ein paar Kollegen noch mitkommen würden.
Da meine Freundin, Dani den selben Tag Geburtstag hat, möchte ich früh abstimmen und nachher mit ihr feiern. Ich würde am morgen früh, um 6 Uhr 4 Minuten und 14 Sekundum von der Bernerring Tramstation starten. Wenn jemand von euch Lust hat mitzukommen, bitte bei mir zu melden, damit ich genug Gipfeli für Frühstück am Passwang besorgen kann.

Alles Gute

Karli Tamás

Masseneinwanderungsalleycat 05.04.2014

FlyerWir feiern unseren Geburtstag!

Wieland und Dani werden 25, Philipp wird 24 und Mana 18 (am 5. April und sie darf bis dann nicht trinken!!!).

Typisch Kurier stand die Afterpartylocation (Uferlos, direkt neben dem Wagenplatz) als erstes fest. In Bierseliger Runde entstand dazu unser politisch hochaktuelles Masseneinwanderungsalleycat. Die Fahrer werden in drei Ländern verschiedene „Büros“ anfahren, um sich eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz zu organisieren. Weitere Informationen und eine Karte erhaltet ihr am Start.

Danach Afterparty mit DJ, Grill (Meisterkoch Mischka wird um euer leibliches Wohl besorgt sein!) und Getränken zu fairen Preisen! Gäste aus nah und fern sind herzlich willkommen (Übernachtungsmöglichkeiten können wir organisieren, schreibt uns auf Facebook/inf@meobasel.ch)!

Eckdaten für das Masseneinwanderungsalleycat am 5. April:
Treffpunkt: 20:00 Markgräflerstr. 25
Ziel: Uferlos (neben dem Wagenplatz bei der Uferstrasse, Kleinhüningen)
Mitbringen: Helm, Licht, Tasche, Kuli, 5.- CHF, Pass/ID (!)

Wer lust hat an einem Posten zu helfen, soll sich bei uns melden!
Alle die nur mit uns Anstossen und Party machen wollen, dürfen sich gerne ab 22:00 beim Uferlos einfinden.

Fêtons nos anniversaires! Wieland et Dani auront 25, Philipp 24 et Mana 18 ans. Pour fêter ça, on a crée un Alley Cat d’une actualité politique brûlante : L’Alley Cat de l’immigration massive. Les coursiers devront desservir des «bureaux» dans trois pays à fin d’obtenir un permis de séjour pour la Suisse pour réjouir nos compatriotes de l’UDC. Manifestes et informations plus concrètes au départ. Après la course on aura une grande chistole avec DJ, boissons à prix «coursier» et grillade avec notre maitre-cuisinier Mischka à l’Uferlos (près de la place des abris-caravanes à Kleinhüningen). Hôtes de tous côtés sont les bienvenus. Possibilité d’hébergement existe; contactez nous par Facebook.

 

 

 

 

 

 

 

Trevor Hughes’ collection of photos of bike messengers in the 90s

Before there were cycling cafes, before fixed gear bikes became the trademark of hipsters, before the word hipster even existed (just imagine it!) being a cycle courier was just another way of making a living, and not some kind of misguided fashion statement. Don’t believe me? Check out these photos of cycle couriers in Toronto that were taken over 20 years ago.

Have a look on:
http://www.itsnicethat.com/articles/trevor-hughes-couriers
and
http://www.flickr.com/photos/trevorhughes/

Der Katzenstraich – 2014: A Race Odyssey

Katzestraich Flyer09.03.2014 20:00 DeWette

Liebe Freunde von nah und fern
Wir laden ein zum Katzenstraich, dem 3. Teil in der Basler Race Odyssey 14 und Kurier-Pre-Event des Basler Morgenstraichs.
Für Alle, die noch nie waren, noch keine Pläne bezüglich Pre Events haben oder einfach nur Punkte in der Race Odyssey Wertung sammeln wollen.
Das Alleycat startet kurz nach 20:00 Uhr im Elisabethenpark

Mitbringen

-(Helm)
-Licht
-Schreibutensilien
-Tasche/Rucksack
– Gute Laune ;)

Statrgebühr 5 CHF

Weitere Details auf diesem Sender

Wir freuen uns

#903,#229 & #956

Chères amis de la Suisse Romande et de la France

Nous invitons vous pour une alleycat/chistôle extraordinaire à bàle. Le Katzenstraich
ça commence avec une alleycat à 20:00 heur, aprés on va faire une grande chistôle ( nous publions où) et à 3:00 heur on départ à la cité pour le Morgenstraich de le carneval de bàle.
Des objets d’usage courant:
-5CHF
-casque
-lumière
-sac à dos
– de bonne humeur ;-)

 

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/437734656357397/

2014: A Race Odyssey

logo_banner_weiss

Auch im 2014 organisieren wir wieder eine Race Odyssey mit einem Alleycat pro Monat welches in eine Gesamtwertung fliesst um so den Basler Meister und die Basler Meisterin zu ermitteln!

Also in 2014, we are once again organizing a Race Odyssey with one race per month which flows into a total score and results in a Basel Champion male/female.

Wer Lust hat ein Alleycat zu organisieren meldet sich hier // who wants to organize a alleycat can contact us here: info@meobasel.ch

2014: A Race Odyssey - Rennübersicht

MonatDatumOrganisatorRennenResultate
Gesamt RanglisteLeader board
JanuarCHAOTHafenschlampen Pt. IIDie schnellsten Schlampen sind ...
Februar23.Tomi/CustomdaveCross & Shoot - Cyclocross BiathlonWilhelm Tell(ine) ist ...
März09.LucaMorgestraich-AlleycatVortrab und Trommelkönigin ...
April12.CHAOTSchnitzelCat am VeloKulTourSchnipp Schnapp und übrig blieb ...
Mai09.Astried & BenoKing of Cheques IIDie beliebtesten Gäste ...
Juni ...
JuliGlobal in BS die und der Schnellste sind...
August29.MEO BaselBCMC Monopoly AlleycatLord of the darkness ...
September27.PavianBack To The Future IIIKapitalisenschweine ...
OktoberWurmlochmaster ...
November ...
DezemberKnutGlühweinrennen ...
2014: A Race Odyssey - Rennübersicht

 Wer Lust hat ein Alleycat zu organisieren meldet sich hier // who wants to organize a alleycat can contact us here: info@meobasel.ch